// Wichtige Infos und Praxisurlaub

Notfallsprechstunde an Wochentagen außer Mittwoch von 07 - 07 Uhr 45 und von 11 - 12 Uhr. Es gilt bei hausärztlichen Notfällen nur noch die Notfall-Nummer 116-117. Bei lebensbedrohlichen Notfällen die 112. Wir haben aktuell keine urlaubsbedingten Praxisschließungen geplant. Da wir somit zeitversetzt unseren jeweiligen Urlaub planen müssen, kann es gelegentlich zu schwächerer Personalbesetzung kommen, dafür bleiben Sie von längeren urlaubsbedingten Schließungen verschont. Unsere Praxis ist von Mittwoch 20.11.2019 12 Uhr bis Freitag 22.11.2019 aufgrund von Renovierungsarbeiten, sowie am 13.12.2019 geschlossen. Über die Feiertage und über den Jahreswechsel sind der Montag 23.12.2019, Freitag 27.12.2019 und Montag 30.12.2019 KV-Brückentage. Das bedeutet, dass der ÄBD an diesen Tagen wie auch an den Wochenenden und Feiertagen selbst zuständig ist. Am 23.12.2019 ist die Praxis Weise/Gödecke, Marburger Straße 43 in Lollar bis 14 Uhr für Notfälle geöffnet. Am 27. und 30.12.2019 sowie am 02. und 03.01.2020 ist unsere Praxis bis 14 Uhr für Notfälle geöffnet

// Sprechzeiten, Terminsprechstunde

Montag und Dienstag:
8 - 11 Uhr und 15 - 18 Uhr
Mittwoch:
nur nach Vereinbarung
von 9 - 12 Uhr
Donnerstag:
8 - 11 Uhr und 15 - 18 Uhr
Freitag:
8 - 11 Uhr

Bitte vorher telefonisch einen
Termin vereinbaren.

Telefon: 06406-1655

Fax: 06406-74267

Notfallnummer: 116 117


Ulrike Uhlmann

Lebenslauf

Ulrike Uhlmann wurde 1982 in Frankenthal(Pfalz) geboren. Die Grundschule absolvierte sie in Beindersheim(Pfalz) und erhielt nach der Schulzeit dort und in Frankenthal 2001 das Abitur. Das Studium der Humanmedizin begann sie direkt im Anschluss an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, wo sie im Sommer 2009 nach dem Staatsexamen die Approbation erhielt.

Die erste Assistenzarztstelle führte sie im August 2009 nach Vechta(Niedersachsen) in das dortige St. Marienhospital. Dort arbeitete sie zunächst in der Akutgeriatrie und wechselte dann in die angeschlossene geriatrische Rehaklinik. Die nächste Rotation brachte sie in die Gastroenterologie, in der sie die stationären Patienten betreute, sowie Sonographien des Abdomens durchführte. Nach diesem Jahr wechselte sie in die Kardiologie, in der sie neben der Stationsarbeit regelmäßig Langzeit-EKG’s und LZ-RR-Messungen auswertete.

Nach der Mitarbeit in der internistischen Praxis ihres Vaters in Heuchelheim bei Frankenthal(Pfalz) begann sie am 15.10.2016 ihre Stelle als Weiterbildungsassistentin zur Fachärztin für Allgemeinmedizin in dieser Gemeinschaftspraxis.

Mit ihrem Mann zusammen geht sie in ihrer Freizeit gerne wandern oder kanufahren und musiziert gerne mit Familie und Freunden. Sie lebt in Marburg.